Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017, 18:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Cesare Borgia 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 554
Geschlecht: weiblich
Beitrag Cesare Borgia
Ich lese grade diese Biographie über Cesare und ich finde sie sehr gut geschrieben.
http://www.amazon.de/Cesare-Borgia-Ein- ... 375&sr=1-1
Was mir persönlich sehr gut daran gefällt, sind die Vergleich die zwischen der Familie Borgia und den anderen großen Renaissance Familien von Italien gezogen werden, wodurch wieder einmal klar wird das auch andere keine friedlichen gradenden Lämmer waren, die völlig überrascht von den Borgias wurden.

Doch worauf ich eben eigentlich hinaus will ist, dass man Cesare in seiner Hochzeitsnacht einen Streich gespielt hat und ihm nicht das Mittel gegeben hatte, welches seine ohne schon prächtige Libido stärken sollte, sondern man hat ihm Abführmittel verabreicht.

Fazit: Er ertrug es mit Humor und kam seinen Pflichten wohl trotz ethlicher Unterbrechungen auf seinem silberbeschlagenen Nachttopf achtmal! nach! :shock: Bleibt für die Braut nur zu hoffen, dass der gute Cesare ein Einsehen hatte und sich mit seinem Töpfchen diskret nach neben an begeben hat. BildBild

_________________
"Jeder dumme Mensch kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

(unbekannter Verfasser)


21. Nov 2011, 11:43
Profil
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Cesare Borgia
@Rabe

Also das Buch werd ich mir wohl auch mal ausleihen, das interessiert mich echt.
Ich bin ja auch der Meinung, dass die Borgias nicht schlimmer waren als die anderen Familien, sie wurden nur immer von den anderen Familien als nicht gleichwertig akzeptiert weil sie Spanier waren, und die anderen nahmen auch Anstoß daran, dass der Borgiapapst sich offiziell zu seinen Kindern bekannte, die von den anderen Päpsten stets als Nichten und Neffen ausgegeben wurden.

Was Cesares Hochzeitsnacht bettrifft...da kann man dann wohl wirklich nur sagen, jedes Töpfchen findet sein Deckelchen... :lol:

Ich frag mich ja nur, wer ihm diesen STreich gespielt hat...

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


22. Nov 2011, 01:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 554
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Cesare Borgia
Ich denke auch sie waren nicht schlimmer als andere, was gestört hat war das sie Ausländer waren, die es geschafft haben mit ihrer Verschlagenheit und ihrem Vermögen, den stolzen Römern den Heiligen Stuhl abzuschwatzen.
Dazu kommt, das zwar alle Kardinäle und Päpste selbst Kinder und Mätressen hatten, aber eher dazu neigten diese Tatsache zu verbergen, während Rodrigo bzw. Alexander VI seine Kinder so sehr liebte und sie ihn mit so viel Stolz erfüllten, das er ganz offen zu ihnen gestanden hat.

Auf Macht und möglichstviel Einfluß, waren auch die andere großen Familien wie die Sforzas, Orsinis, Medici und alle anderen nicht weniger aus, als die Borgias. Nur diese hatten durch den Reichtum und den gesellschaftlichen Stand, überall ihre Spione wodurch sie meistens schon vorher wussten, was ihre Gegenparteien planten und ihnen zuvorkamen.

Was für mich auch mit ausschlaggebend war, ist die Tatsache das Cesare sein Kardinalsamt niederlegte und dann ein weltliches Leben, als Herrführer und Ehemann führte. Dazu kam sein Interesse an diversen Erfindungen, von denen er sprach wie eine Maschine mit der man über große Entfernungen mit jemanden direkt kommunizieren könnte, oder eine Maschine die geheime Dokumente und Unterlagen verwalten sollte, weil man auf die Loyalität seiner Mitmenschen nicht immer bauen konnte und noch einige mehr. Das alles, dürfte in den Augen der Menschen der Zeit Teufelswerk gewesen sein, wie man es ja auch oft von da Vinci gesagt hat, und der Mann war definitiv ein Genie.
Cesare war zwar ein gefürchteter heerführer, allerdings haben seine eigenen Untertanen ihn sehr geliebt und geschätzt, was meiner Meinung nach bedeutet das er nicht so schlecht gewesen sein kann wie sein Ruf.
Als er mit den Franzosen und den Deutschen auf seinen eroberungszug war, war er es der immer wieder versucht hat, die Vergewaltigungen und Plünderungen zu verhindern und der die Menschen die Opfer dieser Taten wurde, hinterher dafür entschädigt und sich sogar dafür entschuldigt hat.

Auch das Einsetzen von Lucrezia als Ehefrau der grade wichtigsten Parteien in Italien war ewas was sicherlich den Ruf geschädigt hat und wenn man alles zusammen nimmt, dann kommt man an ein Gebilde was meiner Meinung nur zeigt, die Familie Borgia war reicher, besser organisiert und genau das hat alle anderen gestört. Dazu kam dann noch so ein tölpelhafter und brutaler Sohn wie Juan, der im übrigen wohl auch von seinem großen Bruder in einigen persönlichen Briefen gerügt wurde, für sein schlechtes Benehmen und schon hatten sie einen Stempel aufgedrückt bekommen, den sie bis heute nicht mehr losgeworden sind.

_________________
"Jeder dumme Mensch kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

(unbekannter Verfasser)


22. Nov 2011, 13:18
Profil
Beitrag Re: Cesare Borgia
Hallo

Also was la Familigla Borgia anging so kann es angehen dass sie zur damaligen Zeit schon gut organisiert waren, das sie reicher waren als die anderen aber wenn man es mal auf so manche Familie heute setzten tut. Egal ob's nun hier in Deutschland oder gar in Italien gibt's gab's zum Großteil Anfang des 19 Jahrhunderts die Mafia die in Italien Angst und Schrecken verbreitete, die bis heute auch noch ziemlich gut organisiert ihrer Kriminalität nachgeht. Zwar nicht mehr so mit Leichen in Säure auflösen aber dafür mit XXX-Sachen und Onlinekriminalität.

Was man aber nun so sage ich mal um mal leicht vom Thema abschweifen zu wollen noch dazu sagen muss...
Es ist nicht nur Italien wo solche Familien früher zur damaliger Zeit die Macht besaßen jemanden verschwinden zu lassen. Es ist auch ein anderes noch etwas größeres Land mit den Anfangsbuchstaben Ch...das Rekorde verbucht um jemanden verschwinden zu lassen. Da kann so vermute ich mal Italien nun nicht mehr mithalten.

Liebe Grüße


31. Dez 2011, 18:37
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de