Aktuelle Zeit: 26. Mai 2017, 20:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
 BBC- Robin Hood 
AutorNachricht

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: BBC- Robin Hood
ich wollte eigentlich nix dazu schreiben, weil ich mich so aufgeregt habe, dass ich eine Blutdrucktablette brauchte!
Wenn die Serie von und in China produziert worden wäre, hätte ich es ja verstehen können.
Ich will ja keinen Geschichtsfilm sehen, aber historisch korrekt darf er schon sein.
Wie die BBC englische Geschichte so verfälschen kann, entzieht sich meinem Verständnis!
Warum kann man nicht einfach bei ein paar belegten Tatsachen bleiben?
Ich werde das nie verstehen!

Einige kleine Beispiele:

Robin ging in dem Film angeblich 1187 auf den Kreuzzug und kehrte in Sommer 1192 in Ehren zurück ( ich brauche gleich wieder Herztropfen! )

Wahr ist:
1187 kämpfte Richard in Aquitanien gegen seinen Vater, war noch Prinz und an einen Kreuzzug gar nicht zu denken!
Er wurde 1189 gekrönt, vereinigte das angevinische und französische Heer 1190 bei Vezelay und traf im Sommer 1191 vor Akkon ein.
1192 wurde Askalon genommen, marschierte er auf Jerusalem, und die Schlacht von Jaffa geschlagen.
Wer sich da Richtung England aufmachte, ist desertiert!

Kein Sheriff konnte einem Earl etwas befehlen! Das war damals der höchste Adel in England ( Duke etc. gab es erst später ). Sie regierten ihre Grafschaften nahezu unabhängig und unterstanden ausschließlich dem König.

So sah Huntingdon im 12. Jahrhundert aus
http://s0.geograph.org.uk/photos/97/56/ ... 41875f.jpg

Der Earl von Huntingdon war damals der Ehre und dem Namen nach David von Schottland.
Der hat die Herrschaft aber nicht ausgeübt.
Es ist allerdings möglich, dass die Grafschaft anderweitig vergeben war.
Der Earl von Huntingdon hätte aber dem Sheriff von Nottinghamshire und den königlichen Forsten ( so lautete der offizielle Titel ) etwas gehustet, wenn er ihn auch nur von der Seite angemacht hätte.
Das waren Beamte aus dem niederen Dienstadel, manchmal dem Namen nach auch Earls, aber die setzten dann Stellvertreter ein.

Die größte Frechheit war aber Robin mit einem Kompositbogen herumlaufen zu lassen!
Der englische Langbogen war den kurzen Reiterbögen bezüglich Reichweite und Durchschlagkraft meilenweit überlegen und eine echte Neuerung, die auf dem Schlachtfeld bis zur Erfindung der Feuerwaffen verherende Auswirkungen hatte.
Aber das ist wohl der Tatsache geschuldet, dass wir heute glauben, alles, was aus dem Orient oder gar China und Japan kommt ist grundsätzlich besser, als das, was in Europa entwickelt wurde.

Und Alienor, du müsstest doch im Dreieck springen, wenn du die Eleonore in der Serie auch nur von weitem siehst.
Es ist zwar nicht viel über sie bekannt, aber schon soviel, dass sie groß, schlank und blond war.
Und dann diese üppige, dickliche Matrone?
Außerdem ist die Anrede für Königinnen in England schon immer MADAM, nie Majestät.
Ich wende mich mit schaudern ab und verschwinde in den weiten des Sherwood, um mit Robin über die alten, wahren aber vergangenen Zeiten zu plaudern.

Viele Grüße an alle und ich hoffe nicht zu viel Illusionen zerstört zu haben, M.


http://www.macplorne.com

"Das Blut des Löwen", erschienen 06/2011, ISBN 978-3981008494

"Spannend, temporeich, immer wieder mit überraschenden Wendungen". ( PNP )

"Mit seinem mitreißenden Schreibstil haucht Lorne vielen bekannten Figuren wie Lady Marian, Little John oder Will Scarlet neues Leben ein." histo-couch.de, 83 Pkt., Urteil: sehr gut )

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


18. Feb 2012, 11:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 554
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: BBC- Robin Hood
Huhu,

also das die Serie nicht historisch korrekt ist, dass war mir auch klar. Ich beschäftige mich ja auch schon seid meiner frühen Jugend mit dem Thema. Aber ich finde sie, wenn man davon absieht doch recht unterhaltsam eben weil sie so völlig anders ist als ,alles andere zu diesem Thema. :lol:
Ich liebe auch den Film Ritter aus Leidenschaft, auch wenn er schrecklich unhistorisch ist.

Ich bin eben eher der Typ der wenn er es korrekt haben mag, eine Biographie liest. Bei Filmen mag ich eher entspannen. Aber ich weiß was du meinst, Caprimond.
Wenn man großen Wert auf die Historie legt, dann bekommt man einen Schlag.So ging es mir kürzlich bei dem Buch Die Kinder des Papstes, wo so ziemlich alle miesen Klischees der Borgia vorkamen und als Tatsache dargestellt wurden. Ich habe bei dem Buch auch manchen Wutanfall bekommen und mir gedacht, hätte die Autorin nur eine wirklich gute Biographie über Cesare oder Lucrezia gelesen, dann hätte sie nicht so einen gequirrlten Scheiß geschrieben. :roll:
Bei den Tudor Büchern von Phillippa Gregory bekomme ich auch immer zuviel. Das ist auch immer eine Story ala Bildzeitung. :lol:

Wie gesagt,bei Filmen und Serie lege ich nicht immer ganz so viel Wert darauf und daher finde ich die Geschichten in der Serie recht unterhaltsam. Wobei es für mich nichts vergleichbares zu der guten alten 80er Jahre Serie gibt. :)

_________________
"Jeder dumme Mensch kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

(unbekannter Verfasser)


18. Feb 2012, 12:58
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: BBC- Robin Hood
ich habe gar nichts gegen Unterhaltungsserien.
Überhaupt nichts!
Dann sollen sie die Geschichtsbezüge einfach ganz weg lassen, und schon hat sich's.
Ich werd' halt so ungern verarscht. :mrgreen:

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


18. Feb 2012, 13:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 554
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: BBC- Robin Hood
Das stimmt allerdings, oftmals werden Sendungen oder Filme ebens wie Romane geschrieben die einen bestimmten Titel als Aufhänger haben, ohne das sie mit der Gesichte wirklich etwas zu tun haben.
Das Buch die Hand der Anne Boleyn, ist z.b. auch so eines. Es hat so gut wie nichts mit ihr zu tun und ist dermaßend langweilig und klischeebelastet, das ich nach knapp 200 Seiten aufgegeben habe. Gut das ich das Buch nur ausgeliehen und nicht gekauft hatte. ;)

_________________
"Jeder dumme Mensch kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

(unbekannter Verfasser)


18. Feb 2012, 13:12
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: BBC- Robin Hood
Versteh mich bitte nicht falsch: der Robin Hood, den ich beschreibe, hat so mit Sicherheit auch nicht gelebt.
Aber: wenn schon Kreuzzug, dann bitte richtig.
Das kann ja nicht zuviel verlangt sein.
Ich recherchiere mich dumm und dämlich, welcher Sohn von Llywelyn in Nottingham überlebt hat, und die können nicht mal bekannte Jahreszahlen korrekt benennen?
Das muss ich nicht verstehen, oder?
Und ein bisschen Nationalstolz hätte ich den Engländern auf ihre Langbögen schon zugetraut.

Euch allen einen schönen Fasching, Karneval oder wie immer das heißt, M.

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


18. Feb 2012, 18:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 554
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: BBC- Robin Hood
Ja, ich versteh was du meinst. Wenn man selber schreibt und sich wirklich Mühe gibt, dann ist es schon ein Schlag ins Gesicht wenn man sieht, wie "Profis " erfolgreich an ein Thema gehen.
Ich denke, es war den Machern nicht wirklich so sehr daran gelegen, alles richtig zu machen, sondern eine alte Legende an die neue Generation heranzuführen.

Naja, ich bin jetzt nicht so der Karnevalsjeck, aber da meine Tochter da Spaß dran hat, wird auch bei mir am Rosenmontag eine kleine Fete steigen.
Ich werde mich in eine meiner Gewandungen werfen, meine Haare offen lassen und zu allem unbeteiligt lächeln und die Mona Lisa mimen. (damit ich wieder einen Grund habe, mein Lieblingskleid anzuziehen). :lol:

Aber dennoch wünsche ich auch schöne jecke Tage.

Bild

_________________
"Jeder dumme Mensch kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

(unbekannter Verfasser)


18. Feb 2012, 18:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de