Aktuelle Zeit: 26. Jul 2014, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Die Grabmäler der Plantagenets 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Die Grabmäler der Plantagenets
Hier stelle ich mal eine kleine Auswahl von Grabgisants der Plantagenets herein

http://view.stern.de/de/picture/729288/Grab-Figur-Heinrich-L%C3%B6we-Gemahlin-Braunschweig-Dom-510x510.jpg

Das ist das Grab von Mathilde(1156-1189), einer Tochter von Alienor
(im Dom von Braunschweig)

http://www.awesomestories.com/images/user/d29fd838ea.jpg

Das ist das Grab von King John(1167-1216), Alienors jüngstem Sohn
(in Worchester)

http://www.geschichteinchronologie.ch/k/Kahl_kirche-d/024-Richard-Loewenherz-grabstatue.jpg

Das ist das Grab von Richard I, Alienors Lieblingssohn(1157-1199)
(im Kloster Fontevrault)

http://auden.stanford.edu/cgi-bin/auden/media/KingHenryIICurtmantel.1.jpg

Das ist das Grab von Alienors Mann Henry II (1133-1189)
(Kloster Fontevrault)

http://www.lessing-photo.com/p2/260301/26030118.jpg

Das ist Alienors Grabmal
(ebenfalls Kloster Fontevrault)

Hier noch das Grab von Henry dem Jüngeren (in Rouen)

http://farm5.static.flickr.com/4125/4998924289_a8355b82e0_m.jpg

Das sind alle Gräber, die ich finden konnte...wenn jemand noch was hat, kann er es gerne hier posten.

Solche Grabfiguren wurden früher hergestellt, indem man den Toten eine Totenmaske abnahm, und danach dann die Statuen anfertigte.
Ich finde, dass man die Familienähnlichkeiten deutlich erkennen kann...
beispielsweise zwischen Mathilda und Alienor....dann zwischen Henry und Richard...und Henry der Jüngere ähnelte King John.

Bei KÖnig Henrys Maske erkennt man deutlich das aufgeschwemmte Gesicht..er war schwer erkrankt, als er starb.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


9. Dez 2010, 11:21
Profil
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
Nabend,

Also das sich ein Grabmal von 1 Tochter Alienors im Braunschweiger Dom befindet wusste ich bis ebengrade noch nicht. :shock: Hätte ich mir mal als ich dort war ansehen sollen. Denn Braunschweig ist von mir nicht so weit entfernt muss ich gestehen. Vielleicht hätte ich ja damals hingehen sollen. Aber nun ja. Verpasst ist halt verpasst, beim nächsten Einkaufsbummel mit paar Kolleg/innen von mir. Vielleicht habe ich ja dann da mal die Möglichkeit dazu. Aber wirklich wunderbar. Nach Rouen oder so müsste ich auch mal. Irgendwie habe ich Lust nach Frankreich zu fahren nach sehr langer Zeit. LG Evanna


23. Dez 2010, 22:51
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
@Evanna

Mir gehts genau wie dir, auch ich würde sehr gerne mal nach Frankreich.
In Rouen wurde übrigens auch das Herz von Richard Löwenherz bestattet...während sein Körper ja in Fontevrault liegt...und ein paar andere Eingeweide hat man in Chaluz, wo er gestorben ist, bestattet.
Im Mittelalter war das nichts ungewöhnliches, das die Überreste von Herrschern an mehreren Orten bestattet wurden, da konnte es durchaus sein, dass das Herz woanders bestattet wurde wie der Körper....

Warst du denn schonmal in Frankreich, und wenn ja, wo?

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


3. Jan 2011, 19:15
Profil
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
Hallo

@ Alie ich fands eigentlich damals als ich es gehört hatte das von manchen Herrschern die Eingeweide immer irgendwo bestattet wurden nicht so prikelnd bzw. perfekt. Da ich denke das man ihn stattdessen auch mumifizieren konnte mit allem drum und dran. Denn wenn man sich mal die Herrscher vom alten Ägypten so ansehen tut oder sogar unsere Moorleichen als Beispiel nimmt hatte das ja auch sehr gut funktionieren könne. Aber naja darüber lässt sich ja bekanntlicher Weise streiten. Hmmm ich war mal überlegen, in der Nähe von Paris...wegen dem Walt Disney Park damals dann war ich in Straßbourg. Das wars eigentlich. Letztendlich glaube ich bin ich im Jahr 2005 wieder durch Frankreich gefahren als ich vom Italien-Urlaub wieder kam aber wo ich da genau durchgefahren bin weiß ich nicht mehr. LG Evanna


23. Jan 2011, 13:02
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
@Evanna

Ich glaube, das mit den Eingeweiden wurde wohl deswegen gemacht, weil womöglich mehrere Kathedralen oder Klöster gerne einen Herrscher bei sich bestattet gehabt hätten, was das Ansehen ihrer Abtei oder eben ihrer Kathedrale steigerte, und deswegen hat man das gemacht, ich glaube, Richard hatte das auch vor seinem Tod selbst so bestimmt.
Ich vermute, dass die Technik des Mumifizierens den Menschen des Mittelalters fremd war, denn mir ist kein Fall bekannt, in dem ein mittelalterlicher Herrscher mumifiziert wurde.

In Straßbourg war ich auch schonmal, früher eine Tagesfahrt mit der Schule, ist aber schon 12 Jahre her.
Damals waren wir auch nur kurz in der Stadt, weil wir fast den ganzen Tag im Europaparlament verbracht haben.
Ich fand das schade, denn ich hätte lieber mehr von der Stadt gesehen, auch die Kathedrale, und die Straßen mit all den schönen Läden.
Ich wohne nahe an der Grenze, ca. eine halbe Stunde Autofahrt, und man kommt schon nach Frankreich..von meiner Heimatstadt bis Metz ists nur eine Stunde...da kann man sich immer mal wieder zwischendurch das französiche Lebensgefühl gönnen...
Paris war ich noch nie, würde aber gerne einmal hin.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


23. Jan 2011, 16:24
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
Das Gefühl, selbst einmal an diesen historischen Orten gestanden zu haben, ist mit nichts vergleichbar.
Als ich 2006 in der Klosterkirche von Fontevrault an den Gräbern von Eleonore, Richard und Henry stand (Isabella von Agouleme liegt auch noch dort ), da entstand vor meinem geistigen Auge direkt die Szene, die ich dann in meinem Prolog und Epilog geschildert habe.
Plötzlich hatte ich das Gefühl, ich stand mitten drin und war bei dem Gespräch zwischen der alten Königin und Robin und Marian am Grab Richards dabei.
Hinter einem Pfeiler stand Mercadier auf sein Schwert gestützt und der Gesang der Mönche und Nonnen klang gedämpft herein.
Wenn Ihr Euch für das Zeitalter interessiert, fahrt hin! Nirgends wird meiner Meinung nach mittelalterliche Geschichte so lebendig, wie an der Loire.

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


12. Mai 2011, 09:23
Profil
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
@Caprimond

Wenn ich das höre, bekomme ich richtig Lust, auch selbst dorthin zu fahren, für mich wäre es auch ein ganz besonders überwältigendes Gefühl, einmal an Alienors und Richards Grab sein zu können.
Mir gehts an historischen Schauplätzen auch immer so, dass vor meinem inneren Auge bestimmte Szenen entstehen, und ich mich richtig in die Vergangenheit hineingezogen fühle. Deswegen besichtige ich auch so gerne Kathedralen oder Burgen, weil dieses Gefühl da besonders intensiv ist.
Und bei dir im Roman kam das auch so rüber, als ob du dich richtig gut darin hineinversetzt hättest.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


13. Mai 2011, 14:29
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
Na dann nichts wie hin, für Dich ist das eigetlich ein muß!
Und man kann die ganze Loire entlang auch recht günstig in uralten Schlössern übernachten, die oft B & B wie in England anbieten ( oder auch sehr gediegen und komfortabel, aber dann auch recht teuer ).
Wenn ich so nahe an der französischen Grenze wohnen würde, ich wäre nur dort. Foie gras und Champagner, Austern und Bordeaux, Perigord-Trüffeln - ich sähe allerdings wahrscheinlich bald aus wie Bruder Tuck!
Herr, laß es Herbst werden! Elsaß und Burgund rufen!

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


13. Mai 2011, 15:37
Profil
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
Nabend,

Also ich bekomm da auch richtig Sehnsucht. Aber nun denn ich muss glaube ich erst mal sparen, denn es geht für mich glaube ich zuerst mal in Deutschlands Süden bevor ich dann danach in Richtung Straßbourg aufbreche. Nun gut ich muss zugeben das ich damals nicht direkt in Paris war, sondern eher in der Nähe. :oops: Aber nun denn was nicht ist kann noch werden.
Abwarten und Tee trinken und nebenbei vielleicht ein Crossaint. ;) Viele Grüße


13. Mai 2011, 21:52
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Grabmäler der Plantagenets
@Caprimond

Ich fahr auch öfters nach Metz oder in den Elsass, ich hab nach Strassbourg nur 2 Stunden, da lohnt sich das auch für ne Tagestour..ich bin auch froh, dass ich so nahe an der Grenze lebe :D
Da kommt man doch an viele Sachen, dies bei uns so nicht zu kaufen gibt.
Und irgendwann will ich auch mal ne richtige Frankreichrundreise machen..erst nach Paris, dann weiter runter an die Loire, Fontevrault und Chinon, und dann noch Bordeaux und Poitiers, eben all jene Orte, an denen Alienor gelebt und geliebt hat.
Austern hab ich auch mal probiert, aber ich mochte die nicht so gerne, würd sie nicht nochmal essen, war so kalt und schleimig irgendwie..und der GEschmack für mich kein wirkliches Highlight.
Aber vor allem was die Süssigkeiten in Frankreich angeht, und das Essen, da muss man wirklich aufpassen, denn die Sachen sind nicht nur fürs Auge, sondern auch für den Gaumen ein fest, und wenn man immer so essen würde, dann sähe man bald wirklich aus wie Bruder Tuck.
Allerdings ists auch ein teures Pflaster...hundert gramm kandierte Maronen kosten in Metz beispielsweise schon 8 Euro.... :o, und eine Karamellcreme mit aprikosen drin 6 Euro.
Wünsch dir auf jeden FAll einen schönen Urlaub im Elsaß.

@Evanne

Wo warst du denn in der Nähe von Paris?
Und wie weit wohnst du denn von der Grenze weg?

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


24. Mai 2011, 15:31
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de