Aktuelle Zeit: 16. Okt 2018, 19:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Die Kochecke 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Die Kochecke
Hier können alle User ihre Lieblingskochrezepte reinstellen!

Ich fang mal mit einem meiner Lieblingsgerichte an:

Gräwes

Bild

Zutaten
750 g Sauerkraut
1 c Wein
Salz
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 kg Kartoffeln
Milch
Speck und Zwiebeln nach
-Geschmack

Anleitung

Das Sauerkraut mit dem Wein kochen, mit Salz, Pfeffer und einem
Lorbeerblatt wuer-zen, etwa 45 Minuten kochen lassen. Inzwischen die
Kartoffeln in Salzwasser garen, zerstampfen und mit Milch zu einem
glatten Pueree verruehren. Dann werden Kraut und Pueree gemischt, die
Speck- und Zwiebelwuerfel werden angebraten und ueber den Graewes
gegeben.

Würde mich freuen, wenn ihr auch eure Rezepte hier reinstellt. Viel Spaß beim Posten!

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


9. Dez 2010, 10:36
Profil
Beitrag Re: Die Kochecke
Guten Abend,

Aha erwischt! Also du hast wohl die Idee mit der Kochecke von mir abgelugt oder? Also ich nimms dir net übel. Da fällt mir ein, es is ja quasi Weihnachtszeit. Und wie wäre es denn Alienor wenn du deine Family mit ner Überraschung erzücken tust. Habe hier mal ein Backrezept das ich auch schon im andren Forum gepostet hab.

Hier ist es :
Schneebälle



Zutaten:

4 Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
150 g Zucker
1 Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
500 g Schlagsahne
1 Dose/n Ananas
1 Tasse/n Eierlikör



Zubereitung:
Eier mit Wasser steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, Mehl, Speisestärke und Backpulver unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 175°C ca.15 min backen. Den Kuchen noch warm in eine Schüssel bröseln. Sahne steif schlagen, Ananas klein schneiden (0,5-1cm) und zusammen mit dem Eierlikör über die Brösel geben und mit den Händen vermischen. Aus dieser Masse "Schneebälle" formen und in Kokosflocken wälzen. Über Nacht im Kühlschrank etwas fest werden lassen.
Zubereitungszeit: ca. 45 Min.
Ruhezeit: ca. 8 Std.
Schwierigkeitsgrad: normal
Brennwert p. P.: keine Angabe


15. Dez 2010, 20:12
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Kochecke
@Evanna

Ein wirklich schönes Rezept, werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

Ja, die Idee hatte ich mir wirklich aus dem EW abgeschaut, ich finde, dass so ein Kochthread einfach in jedes Forum gehören sollte...backen und kochen ist eines meiner Hobbys, ich probiere da immer etwas Neues aus.
Ich werde vor Weihnachten auch noch ein neues Rezept hier in den Kochthread stellen.

Lg
Alienor

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


15. Dez 2010, 20:18
Profil
Beitrag Re: Die Kochecke
Finde ich auch. Ich habe auch bei mir iim Grawoja-Hammerfaust eine sogenannte Küche wo jeder Rezepte mit einbringen kann usw. und egal ob dieses Rezept von irgend einer Kochhomepage stammt oder aus seiner eigenen Rezeptsammlung. Jeder kann ein Rezept nachmachen wenn er will & möchte. :mrgreen: Und wenn ich mich so an meine Kochkünste erinnere...au weia. Ich habe mal etwas extrawagantes gewagt. Und zwar zu Nudeln eine Tomaten-Mais Soße. Mit vielen verschiedenen Gewürzen & Zwiebel dran. War net mal so übel muss ich sagen.Die kann ich ja irgendwann hier mal veröffentlichen.

LG


15. Dez 2010, 22:52
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Kochecke
@Evanna

Prima, dann werde ich auch da mein "Graewes" und auch andere Rezepte beisteuern.
Eines meiner Lieblingsgerichte ist Linseinentopf mit Zimtwaffeln..auch das werde ich dann reinstellen, hier und in deinem Forum.
Wirklich lecker...kann da das Nachkochen nur empfehlen ;)
Tomaten-Mais-Sosse...das klingt gut...kansnt du gerne reinstellen...dann probiere ich das auch mal aus.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


16. Dez 2010, 00:28
Profil
Beitrag Re: Die Kochecke
Halli Hallo

So ich würde mal gern nen neues Rezept mit beisteuern. Es ist aus der Irischen Küche, selbst habe ichs zwar noch nicht gemacht aber was nicht ist kann ja noch werden.

Hier ist es...
Irisches Sodabrot

Zutatenangaben ausgelegt für 10 Portionen:
225 g Mehl(Weizenmehl)
225 g Mehl, (Weizenvollkornmehl)
1 Prise Salz
2 TL Natron
2 TL Backpulver, (Weinstein)
3 EL Butter
1 TL Zucker
350 ml Buttermilch

Zubereitung:
Den Ofen auf 190 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben und Natron sowie Weinstein zugeben. Die Butter mit der Mischung zu Bröseln reiben und dann den Zucker einrühren. Die Buttermilch zugeben, bis ein weicher Teig entstanden ist. Nicht zu stark rühren, sonst wird das Brot zäh. Einen runden Laib formen und diesen auf das Backpapier setzen. Ein tiefes Kreuz in die Oberfläche des Laibs schneiden. Das Brot mit Mehl bestäuben und 35 - 45 min. backen (Schälchen mit Wasser auf den Backofenboden stellen). Das Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt. Ofenwarm servieren.

Zubereitungszeit: 1 Std.

Ich backe es gerne, wenn ich Frühstücksgäste habe. Es duftet dann so schön nach frischem Brot im Haus.


LG Evanna


11. Jan 2011, 20:39
Beitrag Re: Die Kochecke
*Ärmel hochkrempelt, Schürze um und auf geht's*

So hat irgendwer Hunger? Falls ja aufgepasst hier kommt was und zwar ein kleines Video...

Waffeln Schwarz-Weiß mit Baileys Sahne
Hoffe euch gefällt's und naja ...sieht auf jeden Fall lecker aus.

Liebe Grüße


31. Dez 2011, 18:46
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 554
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Kochecke
Habe ein leckeres Rezept ausprobiert und für gut befunden. Da ich so ein lieber Mensch bin dachte ich, ich teile es mit euch. :D

Kürbisflammkuchen

Einkaufsliste 1 Packet fertiger Pizzateig aus der Kühltheke (z.b. Aldi, Penny, Lidl)
350 gr. Fetakäse
250 gr saure Sahne
1 kleiner Hokkaidokürbis
1 Eigelb
Salz & Pfeffer
150 gr. Schalotten
4 Zweige Thymian


Zubereitung Den fertigen Teig in acht Portionen teilen und zu kleinen Fladenbroten ausrollen. Bild

Für den Belag Feta zerbröckeln, Kürbis Bild in ca. zwei Millimeter dünne scheiben schneiden oder hobeln. Schalotten schälen und in feine Spalten schneiden.

Saure Sahne mit dem Eigelb verrühren Bild, mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf die Teigfladen streichen und einen Zentimeter breiten Rand frei lassen.Kürbis und Zwiebeln darauf verteilen , Feta darüberstreuen.

Bei Umluft 220 Grad in ca. 10- 15 Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit kann man ganz nach belieben, ein wenig auf dem Sofa hobsen wobei man es dann gleich einmal wieder entstaubt, Bildeuch mal so richtig ausheulen weil die scheiß Schalotten so scharf waren,Bild ein paar warme Socken für den kommenden Winter stricken, Bild,es sich einfach mal so richtig gut gehen lassen,Bild seine schlechtere Hälfte daran erinnern das auch sie Pflichten zu erfüllen hat, Bild oder einfach aus Langeweile ein wenig mit dem Besteck lärmen.Bild

Gebackene Flammkuchen mit dem Thymian bestreuen. Fertig! Bild

_________________
"Jeder dumme Mensch kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

(unbekannter Verfasser)


2. Jan 2012, 15:02
Profil
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Die Kochecke
@Rabe @Evanna

DAs sind ja wirklich leckere Rezepte..jetzt hab ich wirklich Hunger....werd die Rezepte beide mal ausprobieren.
Die nächsten Tage werd ich auch noch eiens reinstellen für eine meiner Leibspeisen.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


2. Jan 2012, 17:32
Profil
Beitrag Re: Die Kochecke
Huhu

Ich kram meist immer irgendwie im Internet nach was, was ich noch nicht ausprobiert hab und wollte gern mal machen, aber Baileys nehm ich dazu nicht mit rein, da ich finde das Baileys irgendwie genau den gleichen Geschmack wie Eierlikör hat. So find ich's jeden Falls. Kann mich zwar irren aber egal. Mal sehen wann ichs nachbacken werde. Dieser Flammenkuchen mit Kürbis klingt auch nicht schlecht. Passt das aber nicht irgendwie in den Herbst rein statt Januar Zauberräbchen :?: Nun denn ich schreibsel mir das mal ebenfalls auf.

Bis denne


7. Jan 2012, 20:05
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de