Aktuelle Zeit: 20. Jan 2017, 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
Für alle Alienor von Aquitanien Begeisterten gibt es gute Nachrichten:

Die bekannte Autorin Elizabeth Chadwick plant, eine dreibändige Romanreihe über Alienor zu schreiben:

http://livingthehistoryelizabethchadwick.blogspot.com/2011/04/eleanor-introductory-trailer.html

Anfang 2013 soll der erste Band bei uns erscheinen.
Der erste Band handelt von Alienors erster Ehe mit König Louis VII, der zweite Band von ihrer unglücklich endenden Ehe mit Henry II und der dritte Band von ihrer Zeit als Mutter zweier Könige.

Dieser Thread ist dafür gedacht, über die Romane zu diskutieren, neue Infos zusammenzutragen.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


25. Apr 2011, 17:41
Profil
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
Hi

Freut mich zu lesen das es nun eine Bücherreihe von Alienor gibt. Aber diese ist mit Sicherheit nicht billig in gebundener Buchversion. Ich hasse es total, das Bücher die gebunden sind mehr kosten als die Taschenbücher. Genauso ist's mit einigen Fantasybüchern. Echt der Wahnsinn. Aber nun denn, man kann nix machen außer Warten. Ich habe aber glaube ich bis dahin noch genug zum Lesen! Viele Grüße Evanna


29. Apr 2011, 18:45
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
@Evanna

Die Chadwick Romane erscheinen immer, auch als Ersterscheinung, nur als Taschenbücher, und sind somit, im Vergleich mit den Hardcovers noch relativ günstig. Ich finds gut, dass diese Romane immer als Taschenbuch rauskommen, denn die Hardcover für 20 Euro find ich doch immer etwas teuer.
Da wurde auch gnadenlos erhöht, vor Einführung des Euros kosteten die ca. 35 DM, das wären umgerechnet 17,50 Euro...stattdessen haben sie im Laufe der Jahre noch 2 Euro draufgeschlagen :(

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


29. Apr 2011, 21:11
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
Das kann ganz interessant werden. Das Leben Eleonores gibt mit Sicherheit 3 Bücher her.
Leider musste ich sie gerade in meinem zweiten Band sterben lassen.
Aber wenigstens hat Robin Hood sie noch über die Pyrenäen zu Alfons von Kastilien begleitet, wo sie ihre Enkeltochter Blanche abgeholt hat.

Mal etwas zu den Preisen von Büchern aus eigener Erfahrung:
Mein Buch "Das Herz des Löwen" ist am Montag in Druck gegangen. Ich hätte es gern gesehen, wenn es für 9,90 € erscheinen würde. Aber der Verlag hat mir detailiert vorgerechnet, dass er dann nicht hinkommt und der Preis 14,90 € betragen muß.
Davon kassiert der Buchhandel 1/3, Amazon sogar noch mehr.
Nimmt der Buchhandel 10 Bücher, bekommt er das 11. kostenlos dazu.
Die Druckkosten - ca. 600 Seiten im Format A5 - Covergestaltung, Lektorat etc. kommen natürlich dazu. An einer Erstauflage verdient im Prinzip niemand Geld.
Die Fortsetzung ist allerdings auch schon unter Vertrag und wenn dazu die Nachauflage kommt, wird es interessant.

PS: Wenn das Buch auf dem Markt ist, gebe ich es hier bekannt. Wer es direkt über mich bezieht, bekommt es natürlich mit persönlicher Widmung. Und wer weiß, vielleicht ist das dann doch mal viel wert.

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


12. Mai 2011, 08:09
Profil
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
@Caprimond

Ich werd mir das Buch auf jeden Fall bestellen, obwohl ichs schon gelesen hab, ich hatte es ja am PC gelesen, und wollte es jetzt auch mal gerne noch in Buchform lesen. :D
Dann gehe ich mal davon aus, dass es nicht als Taschenbuch, sondern als Hardcover erscheint? Denn normalerweise kosten Taschenbücher ja immer nur 9,90.
Aber in dem Fall geb ich das GEld gerne aus, denn dieser Roman gehört unbedingt in meine Alienor/Richard Sammlung.
Wenn du magst, kann ich ja in ein paar Foren, in denen ich angemeldet bin, einen Thread für dein Buch aufmachen, da ich ja in vielen historischen Foren bin, finden sich da vielleicht noch ein paar Leser.
Ich bin ja auch in einem Robin Hood forum, das passt doch bestimmt.
Drück dir ganz dolle die Daumen, dass viele Leute es kaufen.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


13. Mai 2011, 13:34
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
Warte es doch ab!
Wie versprochen bekommst Du eins meiner Belegexemplare mit Widmung ( es sei denn, Du willst nichts drin stehen haben ).
Habe ich eigentlich Deine Adresse? Wenn nicht, schicke sie mir bitte über die private e-mail.

Wenn Du das mit den Foren - je mehr, desto besser - machen könntest, würde ich mich sehr freuen.
Als Autor muß man sich mittlerweile selbst mit um die Vermarktung kümmern.
Lesungen sind schon von Passau bis Wuppertal ( dort z.B. in Verbindung mit einem Essen aus der Zeit Richards und Saladins nach Originalrezepten ) geplant.
Über etwas ähnliches verhandle ich gerade mit dem Hotel "Richard Löwenherz" in Dürnstein in der Wachau.
Der Roman wird über den Buchhandel, Amazon, den Verlag und auch über mich zu haben sein. An der Autorenhomepage bastle ich gerade.

Übrigens kann man im Chateau de Lisse wieder wohnen, man muß aber im Moment noch das ganze Schloß buchen. Ich nehme aber an, dass wird sich auch noch ändern und dann schreibe ich dort Teile des 2. Bandes.
Hier der Link, falls es Dich interessiert:
http://www.chateaudelisse.com/
Im Moment erzählt dort Marian gerade William Marshal, dass Robin sich zusammen mit dem Grafen von Armagnac eine "Hexenküche" eingerichtet hat und Brandwein destiliert. Solche Gags liebe ich über alles und mein Lektor hat sich fast weggeschmissen, als ich ihm das erzählt habe.
Dafür ist die Gascogne ja bekannt, der Wein ist wie in Cognac nicht so toll.

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


13. Mai 2011, 14:56
Profil
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
@Caprimond

Super, freut mich, ich geb dir dann meine Adresse per Email.
Und fang dann gleich heute an, in den Foren Werbung zu machen.
Was die Lesungen betrifft, das klingt sehr interessant, das interessiert bestimmt viele Leute, auch dafür kann ich dann in dem Forum werben, wenn du magst.
Super, dass du eine Homepage machst, würde mich freuen ,wenn du mir dann den Link gibst, wenn die Site online ist.
Was ich noch fragen wollte, könntest du dann auf der Homepage vielleicht auch ein kleines bisschen Werbung für meine Alienor Site machen? Leute, die dein Buch interessant finden, würden sich ja bestimmt auch hier im Forum wohlfühlen.

Ja, das ganze Schloss buchen, das ist doch etwas teuer, das käme für mich auch nicht infrage. Aber interessant fände ich es, wenn da mal einzelne Zimmer gebucht werden könnten.
Oh, ich kanns kaum erwarten, den 2. Band zu lesen, freu mich schon drauf, wenn du ihn fertig hast.
Die Gascogne interessiert mich im Moment sowieso besonders, da ich neben Alienor und Richard eine weitere historische Persönlichkeit für mich entdeckt hab..nämlich D ártagnan. Neulich habe ich den Film "Der Mann in der Eisernen Maske" gesehen, und mich danach näher mit der wahren Geschichte hinter der Legende beschäftigt. Den Namen kannt ich ja vorher schon, hab mich aber nie viel damit beschäftigt. Aber ich finde den Gag in deinem 2. Roman, was D ártagnan betrifft wirklich genial, denn ich fände, dass zwischen ihm und Richard doch ein paar Gemeinsamkeiten bestehen.

Dass man sich als Autor selbst so intensiv um die Vermarktung kümmern musste, das wusste ich gar nicht. Ich dachte immer, dass das die Verlage für die Autoren in die Hand nehmen.

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


13. Mai 2011, 15:43
Profil

Registriert: 12.2010
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
Sich um die Vermarktung zu kümmern, dass bleibt heute nicht einmal Topstars aus Film, Musik etc. erspart.
Schau doch nur mal, wer dauernd bei Thomas Gottschalk auf der Couch sitzt und sein neustes Werk anpreist. In fast jeder Talksendung werden Bücher in die Kameras gahalten.
Wer da nicht mittut, der ist schnell unten durch.
Der Verlag tat sich auch deshalb leicht, weil ich eine ganze Menge Ideen eingebracht habe, wie wir das Buch bekannt machen können. Er engagiert sich ja auch z.B. mit Belegexemplaren für Zeitungen, die dann Rezessionen schreiben, mit Werbung auf Amazon und den großen Buchhändlern etc.
Aber leicht ist es nicht, vorallem, wenn man noch keinen Namen hat. Muß man halt etwas dafür tun, einen zu bekommen.

PS: Natürlich schalte ich gern einen Link zu Deiner Elionorseite. Von meiner Betriebshomepage hätte das aber sicher nicht gepasst.

_________________
Auxiliare tibi deus et vult auxiliari !


13. Mai 2011, 16:35
Profil
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
Hi,

Also eine ehemalige Freundin von mir will/möchte unbedingt auch ein Buch schreiben, sie hatte sich bereits mit jemanden der ihr die gesamte Geschichte vermarkten will mit allem drum und dran direkt schon vorher mal den Preis genannt. Alles im allem wird sie wohl um die 10.000€ kosten wenn ich den Preis richtig in Erinnerung hab. Tja ist ihre Sache. Desweiteren hatte ich ja auch mal vor direkt einen Roman zu schreiben, hatte dies aber wirklich direkt indem sinne schnell wieder verworfen aus Zeitgründen etc. und auch ich bin sehr gespannt auf deinen Roman. Ich lasse mich von dir einfach überraschen was die Zeit so bringt. Und ähm...kleine Frage nun mal am Rande. Wie bist du eigentlich auf deinen Verlag gekommen? Liebe Grüße


28. Aug 2011, 12:57
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 769
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Alienor Romantrilogie von Elizabeth Chadwick
@Evanna

Ich kann deiner Freundin nur raten, die Finger davon zu lassen, denn normale, seriöse Verlage nehmen von den Autoren kein Geld. Ich hatte für meinen Roman auch von einem Verlag das Angebot, meinen Roman dort veröffentlichen zu können, allerdings wollten sie dafür auch bis zu 20.000 Euro haben. Seriöse verlage sind normalerweise kostenlos.
ich hab jetzt vor, einen Roman über Athos von den drei Musketieren zu schreiben, also die Vorgeschichte, die bei Dumas doch etwas zu kurz kam.

@Caprimond

Bei deinem Verlag war die Veröffentlichung doch bestimmt auch kostenlos. Wie hast du denn den Verlag gefunden?

_________________
[img]http://image.wetpaint.com/image/1/Gskddf6Be2p18XU8o74nsw1150237[/img]


29. Aug 2011, 14:40
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de